Home | Kontakt | Sitemap  
  NewsUnsere HundeNachkommenWie alles begannWürfe/WelpenSheltiesLöwchenPudelA-WurfB-WurfC-WurfUnser ZuhauseBilderIn ErinnerungGästebuchLinksKontakt  

B-Wurf

Die Eltern

Gently Born Monarh
Kiss Me Quick vom Orechers Hof

Steckbriefe in aller Kürze

Monarh:

- sehr anhänglich
- immer lieb, stolz und wichtig
- gute Größe, Kopf und Ausdruck, Rute
- und dieses Haarkleid, einfach toll
- prcdPRA carrier
- PL-frei

mehrfacher Jugendchampion und Champion

CHEF wird er genannt ....

Kiss:

- sehr selbstbewusst, immer "wichtig"
- ausgesprochen anhänglich
- schönes Haarkleid, gute Farbe
- prcdPRA normal
- PL-frei

Die Geburt

In den letzten Tagen war Kiss schon ganz schön dick und das ganze Leben für sie schon etwas beschwerlich.
Am Nachmittag des 9. Juni waren dann die ersten Wehen zu bemerken, sie schienen aber nicht so wirklich stark, vermutlich Senkwehen?
Als sich dann aber bis am Abend nicht wirklich was getan hatte, und wir den Eindruck hatten, dass da irgendwas "stockte", suchten wir Rat bei erfahrenen Züchterfreunden und nach genauer Schilderung bekamen wir den Rat, lieber doch einen Tierarzt aufzusuchen, was wir dann auch sofort taten.
Kaum in der Praxis angekommen, kam (vielleich ausgelöst durch den "Schock" des Tierarztbesuches) dann eine Fruchtblase zum Vorschein, allerdings im Inneren nicht mit dem Kopf voran, sondern es war nur ein Hinterbein zu sehen.
Nach eingehender Untersuchung und erfolglosen Versuchen, den Welpen ganz zum Vorschein zu bringen, stand der Entschluss fest, einen Kaiserschnitt zu machen. Doch als unsere Tierärztin die Spritze für die Narkose aufzog, begann Kiss trotz ihrer schon großen Erschöpfung noch einmal extrem zu pressen und drückte den Welpen heraus, eine Hündin!
Leider dürfte die Geburt doch zu lange gedauert haben, denn es war kein Leben in ihr und auch alle Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.
Das wäre unser "Wunschkind" gewesen, eine Hündin.
Nachdem nun eine Pause eingetreten war, und auch die Tierärztin meinte, es wären nun einige Stunden Zeit, beschlossen wir, wieder nach Hause zu fahren. Noch im Auto kam allerdings schon die nächste Fruchtblase zum Vorschein und nun ging es Schlag auf Schlag. Kaum daheim angekommen "schlüpfte" schon der nächste Welpe, ein Bub!
Mittlerweile war es 0:01 am 10. Juni - Vatertag!
Nach nur weiteren 21 Minuten, um 0:22 brachte Kiss dann den letzten Welpen, der auch mit dem Hinterteil zuerst kam, problemlos zur Welt. So ist sie nun zufriedene (und vor allem ganz tolle und brave) Mammi von 2 strammen Buben (139 und 150g!).

Kiss schon ganz schön dick
der letzte Welpe kommt!
glücklich überstanden
die beiden Buben

Nach einer Woche ... bereits dick und rund

Nun sind wir eine Woche alt und haben nichts im Sinn als Trinken und Schlafen.
Natürlich werden wir auch immer brav sauber gehalten, dafür sorgt Mami ...

Ich bin der Ältere ..
ich als Zweiter aber nicht minder satt
Zeit zum Essen....
... und schom wieder Putzen
Erschöpft!

Nun sind wir schon 2 Wochen alt und blinzeln schon vorsichtig in die Welt

Die Welt ist ja doch größer als gedacht, ..
.. wenn man über den Rand blickt
Fototermin im Freien
Und die Beine nach unten, horuck, es geht!
Aber so ist es immer noch ...
... AM BESTEN!
ERSCHÖPFT

Pünktlich mit 2 Wochen haben wir nun unser Interesse bekundet, die Umgebung auch optisch wahrnehmen zu wollen und haben nun begonnen, unsere Äuglein zu öffnen ... obwohl, es war bisher auch so richtig bequem, nur faul herumliegen, futtern und rundum geputzt zu werden. Aber damit ist es nun bald vorbei:
Wir sind nämlich draufgekomen, dass man die Beine auch senkrecht nach unten (nicht nur nach oben!) strecken kann, dann schleift das dicke Bäuchlein nicht am Boden und man könnte ja eigentlich schneller vorwärts kommen, wir werden das nun ein bisschen trainieren und perfektionieren.

Erste Ausflüge in die Natur

Weil es drinnen fad ist, dürfen wir schon ein bisschen in den Garten.
Das ist schon viel spannender!


die Mami ist natürlich auch dabei
Auch Tante Yamaica und
Tante Carina sind genz angetan!

Es gibt auch anderes Essen

Nicht nur Mami's Milchbar bietet gutes Essen.
Wir können nun auch schon aus einem Schüsselchen schlabbern, das hat auch so einen gewissen FUN-Faktor!

Milch ... und auch anderes
gibt's auch aus der Schüssel

Soooo lange Haare

Bin ich so nicht ...
.. noch viel hübscher?
Model mit Mami

Heute, mit genau 4 Wochen, mussten wir zum ersten Mal Haare lassen.
Ganz vorne und ganz hinten (Kopf und Popo).